Bosch Twinguard Smart Home Rauchmelder mit Luftqualität Sensor

Der Bosch Twinguard befindet sich seit 1 Jahr 7 Monate 7 Tage in unserem Langzeittest.
  • Smart Home Rauchmelder mit Luftqualitäts-Sensor

  • App: iOS | Android

  • Batterie: 6 x 1,5V AA Alkaline Batterien (auswechselbar)

  • EN 14604:2005

  • Montage: Schraubmontage

  • LED: Schlafzimmertauglich (keine blinkende LED im Standby-Modus)

  • Lautstärke im Test: 102,4 dBA

Bosch Twinguard Smart Home Rauchmelder mit Luftqualität-SensorBosch Twinguard Smart Rauchwarnmelder innen

Durchgeführte Tests: Langzeittest | Lautstärke
Ergebnisse bei Stiftung Warentest: bisher nicht getestet

Bosch Twinguard
Preis: € 104,99 Prime
(bereits 503 Bewertungen)

Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. eventueller Versandkosten.

Das Smart Home System von Bosch

Bevor im folgenden Testbericht detailliert auf den Bosch Twinguard Rauchwarnmelder eingegangen werden soll, zunächst eine kurze Übersicht zum Bosch Smart Home System, in welches der Smarte Rauchmelder mit Luftgüte-Sensor integriert werden kann. An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass der Melder grundsätzlich auch ohne das Smarthome System genutzt werden kann. Das Bosch Smart Home System ermöglicht es, zahlreiche Smarthome Geräte zu integrieren und komfortabel über die Bosch Smart Home App zu steuern.  Neben der immer wichtiger werdenden Heizungssteuerung oder der Automatisierung von Beleuchtung und Steckdosen, nehmen Produkte aus dem Bereich Sicherheit einen wesentlichen Stellenwert ein. Neben der Verwendung als Alarmanlage und der Videoüberwachung spielen auch Gefahrenmelder zum Schutz bei Wohnungsbränden eine wesentliche Rolle. Zentrum des Smart Home Systems ist der mit dem Internet verbundene Smart Home Controller. Dieser dient einerseits als Empfänger der über die App eingegeben Befehle und leitet andererseits Informationen und Alarme an das Smartphone oder andere Komponenten weiter. Folgender Testbericht bezieht sich auf den Bosch Twinguard Rauchmelder mit Luftqualität Sensor.

Bosch Twinguard Rauchwarnmelder

Der Bosch Twinguard ist mehr als nur ein herkömmlicher Smart Home Rauchmelder. Neben der Detektion von Rauch wird auch das Raumklima permanent überwacht. Wie alle anderen Bosch Smart Home Rauchmelder kann der Twinguard in Kombination mit Tür- und Fensterkontakten oder Bewegungsmeldern auch als Alarmanalage genutzt werden. Wird Rauch erkannt oder ein unbefugtes betreten der Wohnung festgestellt wird umgehend die Sirene des Twinguard aktiviert. Außerdem wird der Alarm auch an allen vernetzen Rauchwarnmeldern und Twinguards aktiviert. Um auch unterwegs rasch reagieren zu können, wird der Alarm bei Bedarf auch am Smartphone ausgegeben. Außerdem können verschiedene Szenarien erstellt werden, um bei aktiviertem Alarm weitere Geräte (z.B. Beleuchtung, Lüftung, Kameras, usw.) anzusteuern. In diesem Zusammenhang muss darauf hingewiesen werden, dass diese Funktionen nur bei Nutzung mit dem Bosch Smart Home Controller möglich sind. Der Twinguard selbst kann nicht direkt mit anderen Geräten oder dem WLAN verbunden werden. Ohne Smart Home Controller ist nur eine Verwendung als klassischer Einzelrauchmelder möglich, da auch zum Auslesen der Luftqualität die Verbindung zum Controller und die Bosch Smart Home App notwendig sind.

Auswechselbare 1,5V AA Batterien

Die Stromversorgung des Bosch Twinguard erfolgt mit 6 Stück 1,5V AA Alkaline Batterien. Die Batterielebensdauer wird vom Hersteller mit 2 Jahren angegeben, ist jedoch von verschiedenen Faktoren wie z.B. ausgelöste Alarme, abhängig. Die Information über schwache Batterien erfolgt in 2 Phasen:

  • Phase 1: 35 Tage vor Batterieerschöpfung wird dies durch den orange blinkenden LED-Streifen (alle 300 Sekunden) des Twinguard und einer entsprechenden Mitteilung in der App angezeigt.
  • Phase 2: 30 Tage bevor die Batterien leer sind informiert der Twinguard zusätzlich durch ein kurzes leises Signal im Abstand von 300 Sekunden.

Auch wenn der Twinguard nach Erreichen der 2. Phase noch ca. 30 Tage mit ausreichend Strom versorgt wird, sollte der Batteriewechsel umgehend durchgeführt werden. Der Hersteller weist explizit darauf hin, dass nur Alkaline Batterien (Größe AA) geeignet sind, und empfiehlt ausschließlich Batterien von Panasonic oder Duracell zu verwenden. Im Lieferumfang sind bereits entsprechende Batterien (Panasonic LR6 XWA) enthalten.

Produktnorm EN14604:2005

Der Bosch Twinguard Smart Home Rauchmelde ist gemäß der obligatorischen Europäischen Norm EN 14604:2005 + AC:2008 zertifiziert, und erfüllt damit alle Anforderungen an Rauchwarnmelder in Deutschland und der EU. In EN14604:2005 sind alle Anforderungen, Prüfverfahren, Leistungskriterien und Herstelleranweisungen für Rauchwarnmelder festgelegt. Darüber hinaus sind keine weiteren Kennzeichnungen (z.B. VdS, Kriwan) vorhanden. Es kann daher darauf geschlossen werden, dass der Hersteller auf eine Zertifizierung durch eine unabhängige Prüfstelle verzichtet hat.

Stiftung Warentest und Kundenbewertungen

Im Gegensatz zu anderen Smart Home Komponenten von Bosch wurde der Bosch Twinguard Smart Home Rauchwarnmelder bisher nicht von Stiftung Warentest getestet. Die zahlreichen vorhandenen Kundenbewertungen fallen größtenteils sehr positiv aus. Vereinzelt wird von etwas ungenauen Messwerten bei der Luftqualität berichtet. Besonders positiv wird neben dem ansprechenden Design die sehr einfache Einbindung in das Smart Home System bewertet. Bei dem in unserem Langzeittest befindlichen Gerät kam es bisher zu keinen Problemen.

2in1: Raucherkennung und Messung der Luftqualität

Der Bosch Twinguard kombiniert mehrere Funktionen in einem Gerät. Die Raucherkennung und die kontinuierliche Überwachung der Raumluft. Zur Detektion von Bränden arbeitet der Twinguard nach dem Streulichtprinzip. Dringt eine bestimmte Menge Rauch in die Messkammer ein, wird der Alarm aktiviert. Zur Bestimmung und Bewertung der Luftqualität werden die Luftreinheit in ppm, die Temperatur und die relative Luftfeuchtigkeit mit entsprechenden Sensoren gemessen. Folgend soll auf die zwei zentralen Funktionen eingegangen werden.

Funktionen Rauchwarnmelder

Vorrangiger Zweck des Bosch Twinguard Smart Home Rauchmelders ist die frühzeitige und zuverlässige Alarmierung bei der Brandentstehung in privaten Wohnräumen. Der maximale Überwachungsbereich pro Gerät wird von Bosch mit 60m² angegeben. Um einen sicheren Betrieb, eine möglichst einfache Bedienung und möglichst vielfältige Einsatzbereiche zu gewährleisten ist der Rauchwarnmelder mit einigen sinnvollen und praktischen Funktionen ausgestattet.

Anpassung der Rauchsensitivität

Eine Besonderheit des Twinguard ist die Möglichkeit die Rauchsensitivität anzupassen. Durch diese Anpassung ist es möglich, den Rauchmelder sehr vielfältig einzusetzen. Je nach geplantem Einsatzbereich kann es sinnvoll sein, dass der Alarm erst bei einer etwas höheren Rauchkonzentration aktiviert wird. Für die Anpassung stehen grundsätzlich 3 Einstellungen mit entsprechenden Anwendungsszenarien zur Auswahl:

  • Hoch: Geeignet für Schlafräume und Kinderzimmer
  • Mittel: Geeignet für klassische Aufenthaltsräume und Nebenräume
  • Niedrig: Geeignet für Räume in denen regelmäßig Wasserdampf oder Rauch entsteht

Durch diese Einstellungsmöglichkeit ist die Montage des Bosch Twinguard prinzipiell auch in Küchen möglich. Eine Verwendung in Bereichen in welchen geraucht wird oder es zur Entstehung von Abgasen kommt, wird hingegen nicht empfohlen. Diese Funktion steht nur bei Nutzung des Melders mit dem Smart Home System zur Verfügung, da alle Einstellungen über die App durchgeführt werden müssen. Standardmäßig ist die mittlere Rauchsensitivität ausgewählt.

Alarm und Voralarm

Wird der Schwellenwert der gewählten Rauchsensitivität überschritten, wird direkt am Gerät ein optischer (360° umlaufende LED-Lichtleiste in rot) und akustischer (Sirene) Alarm ausgelöst. Sofern der Twinguard auch mit dem Smart Home Controller verbunden ist stehen weitere Alarmierungsfunktionen zur Verfügung. So wird der Alarm automatisch an alle anderen Twinguards und Smart Home Rauchmelder im Smart Home System weitergeleitet. Um auch in Abwesenheit schnell reagieren zu können, werden die Alarme außerdem an das Smarthome weitergeleitet.

Besonders anwenderfreundlich ist auch die Dual-Ray-Technologie. Diese Funktion sorgt dafür, dass (je nach Sensitivitätseinstellung) bereits bei sehr geringer Rauchentwicklung ein lautstärkereduzierter Voralarm ausgelöst wird. Dieser Voralarm soll ein schnelles, situationsbedingtes Handeln ermöglichen. Ist die Rauchquelle bekannt und ungefährlich kann der Voralarm vor auslösen des Alarms deaktiviert werden. Handelt es sich um eine tatsächliche Gefahr, können frühzeitig Maßnahmen eingeleitet werden.

Funktionsüberprüfung am Gerät oder per App

Zur Sicherstellung der einwandfreien Funktion müssen Rauchwarnmelder zusätzlich zur obligatorischen Sichtprüfung einer regelmäßigen manuellen Funktionsüberprüfung unterzogen werden. Die Prüfungsintervalle werden dabei grundsätzlich vom Hersteller vorgegeben und finden sich in der entsprechenden Produktbeschreibung. In der Bedienungsanleitung des Bosch Twinguard wird darauf hingewiesen, dass eine monatliche Funktionsprüfung durchgeführt werden muss.

Laut Hersteller muss der Bosch Twinguard einem monatlichen Funktionstest unterzogen werden.

Die Durchführung der manuellen Funktionsüberprüfung kann am Gerät selbst, oder über die Bosch Smart Home App durchgeführt werden. Der Smart Home Rauchwarnmelder ist mit einer großflächigen Bedientaste zum Aufrufen und Betätigen von Funktionen ausgestattet.

Durch kurzes Drücken der Bedientaste wird der Funktionstest durchgeführt. Dabei ertönt der akustische Alarm 3mal in reduzierter Lautstärke, die LED-Lichtleiste blinkt rot und die Notfallbeleuchtung wird aktiviert. Der erfolgreiche Abschluss der Funktionsüberprüfung wird durch eine blau leuchtende LED-Lichtleiste bestätigt. Sollten diese akustischen und optischen Signale nicht ausgegeben werden, ist das Gerät defekt und muss ausgetauscht werden. Ist der Rauchwarnmelder in das Smart Home System integriert, kann der Funktionstest auch über die App ausgeführt werden. Dafür muss der zu Prüfende Melder in der App ausgewählt werden und der Testalarm gestartet werden. Nach erfolgreicher Diagnoseprüfung wird dies entsprechend am Smartphone angezeigt.

Wichtig: Nach Durchführung der Funktionsprüfung am Gerät ist die Rauchdetektion 10 Minuten lang deaktiviert. Wird die Funktionsprüfung über die App durchgeführt wird die Stummschaltung hingegen nicht aktiviert.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Alarmunterdrückung

Eine weitere Funktion der beschriebenen Bedientaste ist die Unterdrückung eines aktivierten Alarms. Durch kurzes Drücken der Taste wird ein aktivierter Alarm bzw. die Rauchdetektion für 10 Minuten deaktiviert. Der Twinguard ist also stummgeschaltet. Sollte nach 10 Minuten noch immer Rauch detektiert werden wird der Alarm erneut ausgelöst. Zu beachten ist, dass der Smart Rauchmelder durch welchen der Brand detektiert wurde, nur über die Bedientaste deaktiviert werden kann. Alle anderen über den Smart Home Controller vernetzten Geräte können über die App stummgeschalten werden.

Notfallbeleuchtung

Wie auch der Bosch Smart Home Rauchmelder (1. Generation) ist der Twinguard mit einer LED-Notfallbeleuchtung ausgestattet. Wird ein Brand detektiert wird diese gemeinsam mit dem akustischen Alarm aktiviert. In der Nach oder bei einem Stromausfall können dadurch Fluchtwege beleuchtet, und wichtige Sekunden gewonnen werden. Bei Verwendung des Twinguards im Smart Home System können natürlich auch andere Lichtquellen eingeschalten werden. Die dafür notwendigen Szenarien können einfach über die Bosch Smart Home App erstellt werden.

Überwachung der Luftqualität

Eine weitere zentrale Funktion des Twinguard ist die Überwachung der Luftqualität. Zur Bewertung der Luftqualität werden die Messwerte Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit und Luftreinheit erfasst. Basierend auf diesen 3 Werten wird über farbige Symbole eine entsprechende Bewertung über die App ausgegeben. Die Farbwahl ist dabei an ein klassisches “Ampelsystem” (grün, orange, rot) angelehnt. Darüber hinaus werden auch die gemessenen Werte ausgegeben, wobei folgende Idealbereiche von Bosch angegeben werden:

  • Temperaturbereich je nach Raum: 16 – 26 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 30 – 70 % liegen
  • Luftreinheit: unter 1000 ppm (normale Außenluft hat einen Wert von 400 ppm)

Messung der Luftreinheit

Quellen für eine schlechte Raumluft sind äußerst vielfältig und können z.B. von Menschen, Kochen Reinigungsarbeiten, Möbel und anderen Einrichtungsgegenständen und vielem mehr ausgehen. Die Messung der Luftreinheit durch den Twinguard erfolgt mittels eines VOC-Sensors, der ca. 300 verschiedene flüchtige organische Verbindungen messen kann. Zu diesen Verbindungen gehören z.B. auch Gase wie Alkohol, Ammoniak oder Formaldehyd. Die Messwerte gehen also weit über die reine Messung der CO2 Werte hinaus, werden aber in einen CO2-äquivalenten Wert umgerechnet und in ppm (parts per million / Teile pro Million) angezeigt.

Mitteilungen und Szenarien

Über die App können jederzeit aktuelle Werte und auch vergangene Werte in Form von Diagrammen eingesehen werden. Auf Wunsch können auch automatische Benachrichtigungen versendet werden, sobald Messwerte außerhalb der Optimal-Bereiche detektiert werden. Darüber hinaus können natürlich auch verschiedene Szenarios erstellt werden um bei vorab definierten Werten entsprechende Geräte anzusteuern. Denkbar wäre hier z.B. die Aktivierung eines Luftbefeuchters über Smarthome Zwischenstecker bei Unterschreiten der idealen Luftfeuchtigkeit oder das errichten einer eigenen Lüftungsampel über die Philips Hue Beleuchtung.

Bosch Twinguard
Preis: € 104,99 Prime
(bereits 503 Bewertungen)

Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. eventueller Versandkosten.

Design und Abmessungen

Das schlichte und elegante Design des Bosch Twinguard kann sich durchwegs sehen lassen und der Rauchwarnmelder fügt sich perfekt in nahezu jede Wohnumgebung ein. Das Gehäuse ist dabei aus robustem Kunststoff hergestellt und hinterlässt einen sehr stabilen Eindruck. Die mittige Bedientaste mit dem Firmenlogo ist von einem dezenten Metallgitter umfasst. Umrandet wird der Twinguard von einem weißen Insektenschutzgitter sowie der 360° umlaufenden Lichtleiste für optische Signale. Die Abmessungen betragen 13,8 cm x 13,8 cm bei einer geringen Höhe von 4,1cm.

Bosch Smart Home System

Beim Bosch Smart Home System handelt es sich um ein umfassendes Smarthome System, das nicht nur durch seine Zuverlässigkeit und sehr einfache Handhabung, sondern insbesondere durch zahlreiche nützliche und innovative Komponenten (integrierbare Geräte), überzeugen kann. Neben den unternehmenseigenen Bosch Smarthome Komponenten wie z.B. Fenster- und Türsensoren, Überwachungskameras oder Rauchwarnmelder, ist das Smarthome System mit auch mit anderen Systemen kompatibel. Dazu gehören unter anderem auch Apple Homekit, Philips Hue, Bosch Junkers oder Amazon Alexa. Den möglichen Anwendungsbereichen sind damit kaum Grenzen gesetzt.

Bosch Smart Home Controller und App

Kernstück des Smarthome Systems ist der Bosch Smart Home Controller sowie die Smart Home App. Im Zuge unserer umfangreichen Tests haben wir auch die Zentrale selbst unter die Lupe genommen. Im Zentrum stand dabei die Bedienung der Bosch Smart Home App, mit der sämtliche Einstellungen, Integrationen usw. über die Zentrale gesteuert werden. Dabei ist uns die besonders einfache Erstinstallation der Zentrale und Einbindung einzelner Komponenten sehr positiv aufgefallen. Nach Download und Installation der für iOS und Android Smartphones erhältlichen App und dem Anschließen der Zentrale mittels Netzwerkkabel an den Router oder LAN Adapter sowie das Stromnetz, können die Komponenten einfach durch Scannen eines QR-Codes in wenigen Schritten eingebunden werden. Die QR-Codes befinden sich direkt auf den entsprechenden Komponenten. Nach dem Scan leitet die App dann Schritt für Schritt durch die leicht verständlichen Installationspunkte.

Integration des Twinguard in das Smart Home System

Der hier vorgestellte Bosch Twinguard Rauchmelder mit Luftgütemessung kann nicht direkt über das heimische WLAN mit dem Smart Home Controller und damit mit dem Internet verbunden werden, sondern wird per verbunden. Detektiert der Twinguard Rauch wird eine entsprechende Information per Funk and die Zentrale gesendet. Über die Zentrale wird dann der Alarm an anderen integrierten Rauchmeldern aktiviert sowie eine Mitteilung an das Smarthome gesendet. Außerdem werden ggf. entsprechende Anweisungen an andere relevante Komponenten (z.B. Kameras aktivieren, Aktivierung der Beleuchtung zur Fluchtwegausleuchtung, Lüftung, etc.) übermittelt. Insgesamt können theoretisch bis zu 40 Twinguards oder Rauchwarnmelder in das Smart Home System eingebunden werden. Bei der Einbindung der einzelnen Geräte in das Smarthome System werden diese automatisch untereinander. Eine Entfernung einzelner Geräte aus dem Netzwerk ist nicht möglich.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Wie in vorangegangenem Video zu sehen, kann die Integration der Rauchmelder in nur wenigen Schritten einfach erledigt werden. In verschiedenen Tests klappte die Alarmweiterleitung an das Smarthome sowie die Durchführung manueller Funktionstest per App einwandfrei. Leider gibt es im Gegensatz zu anderen Bosch Smarthome Rauchmeldern oder Warnmeldern von anderen Anbietern beim TRX1-TIF keine weiteren Einstellungs- und Prüfungsfunktionen. So kann z.B. weder der aktuelle Stand der fest verbauten Batterien noch der Verschmutzungsgrad der Rauchkammer geprüft werden.

Durchgeführte Tests

Langzeit Test

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich folgende Informationen zum Langzeittest ausschließlich auf den Bosch Twinguard Rauchmelder mit Luftqualitätsmessung und nicht auf das gesamte Smart Home System beziehen. Der Langzeittest wurde am 19. Dezember 2021 gestartet. Bisher kam es dabei zu keinen Funktionsstörungen wie Fehlalarmen usw.

Im Langzeittest seit: 1 Jahr 7 Monate 7 Tage

Alarm / Schallpegel

Die Lautstärke des Twinguard wurde aus 2 verschiedenen Distanzen gemessen. Bei der eingehenden Messung (Entfernung 3m) wurde eine Lautstärke von 102,4 Dezibel erreicht. Die Sirene war bei dem uns vorliegenden Melder beeindruckende 17,4 dBA lauter als die Vorgabe gemäß DIN 14604. Die zweite Messung wurde aus einer Distanz von 7m (weiterer Raum bei geöffneter Zimmertüre) durchgeführt. Hier wurde eine Lautstärke von 89,8 Dezibel erreicht. Der Bosch Twinguard übertrifft die gesetzlichen Vorgaben damit bei weitem.

0 dbA
Lautstärke auf 3m Entfernung
0 dbA
Lautstärke auf 7m Entfernung

Bosch Twinguard Montage

Der Bosch Twinguard ist mit einem Gesamtgewicht von ca. 450g inkl. Batterien und Installationsplatte ein relativ schwerer Smart Home Rauchmelder, was natürlich Auswirkungen auf die Montagemöglichkeiten hat. Grundsätzlich kommt hier ausschließlich die klassische Bohrmontage in Frage. Im Lieferumfang sind hierfür 2 Dübel und dazu passende Schrauben (3,5mm x 30mm) enthalten. Im ersten Schritt muss die Installationsplatte an der Decke montiert werden. Dabei solle bereits die spätere Ausrichtung des Melders berücksichtigt werden. Anschließend müssen nur noch die Batterien eingelegt, der Sicherungssplint entfernt und der Twinguard auf die Deckenhalterung gedreht werden.

Gesamtbewertung

Bosch Twinguard
Preis: € 104,99 Prime
(bereits 503 Bewertungen)

Alle Angaben ohne Gewähr. Preis inkl. MwSt., zzgl. eventueller Versandkosten.

Kundenbewertungen
Lautstärke des Alarms
Langzeittest
Montage und Handhabung
Herstellergarantie
4.4

Weitere Produktabbildungen

Produktspezifikationen & Downloads

Zertifizierungen und Anerkennungen

  • Geprüft und Zertifiziert nach EN14604:2005/AC:2008
  • CE-Zertifiziert

Technische Details

  • Gerätebezeichnung: Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor
  • Funkfrequenz 2,4 GHz ISM-Band
  • Maximale Sendeleistung: 8 dBm
  • Funkreichweite freies Feld: ≥ 100 m
  • Stromversorgung: 6 Stück 1,5 V AA Alkaline Batterien
  • Batterieausfallssignal
  • Großflächige Bedientaste ca. 7,5 x 7,5 cm)
  • Schlafzimmertauglich (keine blinkende LED)
  • Montagesockel für einfache Montage
  • Betriebstemperatur 5°C bis 30°C
  • Relative Feuchte: max 85% (nicht kondensierend)
  • Stummschaltung am Melder oder per App
  • Voralarm
  • Bis zu 40 Geräte vernetzbar

Einsatzbereiche

  • Schlafzimmer, Kinderzimmer, Wohnzimmer, Flure usw.

Abmessungen und Farbe

  • BxT: 13,8cm x 13,8cm
  • Höhe: 4,1 cm
  • Gewicht: ca. 450g inkl. Batterien und Montagesockel

Lieferumfang

  • Rauchwarnmelder
  • Montagematerial (Schrauben, Dübel)
  • 6 vorinstallierte 1,5 V AA Alkaline Batterien
  • Nutzerhandbuch
  • Installationsplatte
  • Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung