Gira Dual Q Funkrauchmelder Test

Der Gira Dual Q Funkrauchmelder befindet sich bereits 5 Jahre 278 Tage 6 Stunden 59 Minuten in unserem Langzeittest.
  • Funkrauchmelder

  • Funkmodul optional

  • Batterie: Lithium fest verbaut (10 Jahre)

  • Maximaler Detektionsbereich: 60m²

  • EN 14604 | Q-Kennzeichnung

  • Montage: Schrauben / Magnet

  • Herstellergarantie: gesetzliche Gewährleistung

  • LED: Schlafzimmertauglich (keine blinkende LED im Standby-Modus)

  • Lautstärke im Test: 101,3 dBA

Oberfläche des Gira Dual Q FunkrauchmeldersGeöffnetes Gehäuse der Gira Dual Q

Durchgeführte Tests: Langzeittest | Lautstärke | Reaktion
Ergebnisse bei Stiftung Warentest: bisher nicht getestet

Gira Dual Q Funkrauchmelder
Preis: € 40,50 Prime
(bereits 70 Bewertungen)
Jetzt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Gira Dual Q: Erster Überblick

Der Gira Dual Q Funkrauchmelder mit optionalem Funkmodul ist ein hochwertiger Warnmelder des gleichnamigen deutschen Herstellers Gira und eignet sich für den Einsatz in Räumen von bis zu 60m2 in privaten Wohneinheiten. Bei diesem Funkrauchmelder handelt es sich um das Nachfolgemodell des Gira Dual/VdS – zentralster Unterschied zum Vorgängermodell ist die, hier zum Einsatz kommende, fest verbaute Langzeit-Lithium Batterie. Bei der zum Einsatz kommenden Detektionstechnik wird hier auf Kombination von zwei Erkennungsverfahren (prozessorgesteuerte Streulichtmessung für Rauch und Wärmeerkennung mittels Thermosensor) zurückgegriffen. Dadurch erkennt der Gira Dual Q Rauchwarnmelder nicht nur zuverlässig verschiedene Brandarten, sondern ist auch äußerst vielseitig einsetzbar. Insgesamt können bis zu 40 Melder miteinander vernetzt werden. Darüber hinaus ist alternativ auch eine Verdrahtung (kabelgebundene Vernetzung), sowie der Betrieb über ein vorhandenes 230V Leitungsnetz möglich.

10-Jahres Batterie

Im Gegensatz zum Vorgängermodell, erfolgt die Spannungsversorgung des Gira Dual Q mit einer fest verbauten Lithiumbatterie, welche laut Hersteller eine Lebensdauer von 10 Jahren zumindest 10 Jahren verspricht. In dem uns vorliegenden Modell wurde, wie auch auf der Abbildung zu sehen, eine 9V Lithiumbatterie des Herstellers Ultralife verbaut. Zu beachten ist, dass eine zusätzliche Verwendung von Modulen ohne eigene Spannungsversorgung laut Bedienungsanleitung zu einer Reduzierung der Batterielebensdauer führen kann. Da das optional erhältliche Funkmodul über eine eigene Batterieversorgung verfügt, beeinträchtigt dies nicht die Batterielebensdauer des Rauchmelders selbst.

Anmerkung zur fest verbauten Lithiumbatterie:

Die Batterielebensdauer ist von verschiedenen Faktoren (z.B. ausgelöste Alarme oder Anzahl durchgeführter Funktionstests) abhängig. Sobald die Batteriespannung bei Rauchwarnmeldern mit fix integrierter Langzeitbatterie nachlässt wird dies meist optisch und akustisch signalisiert (hier 2 kurze Signaltöne pro Minute und blinkender Leuchtring). Ab diesem Moment muss der komplette Melder ausgetauscht werden. Interessant an diesem Modell ist, dass hier eine 9V-Lithium Blockbatterie mit 1200 mAh (U9VL-J-P) verbaut wurde. Da diese im inneren des Melders jedoch nicht verlötet, sondern mittels einem Batterieclip verbunden ist (siehe Abbildung), wäre ein Austausch prinzipiell (auch ohne spezielles Werkzeug) einfach möglich. Es ist jedoch zu beachten, dass durch die Öffnung des Gehäuses vermutlich jegliche Garantie- oder Gewährleistungsansprüche verloren gehen.

EN14604 und Q-Kennzeichnung

In Bezug auf die Sicherheit und Zuverlässigkeit werden hier natürlich alle Anforderungen an Rauchwarnmelder nach EN14604 vollumfänglich erfüllt. Darüber hinaus verfügt der Gira Dual Q, wie auch der Bezeichnung zu entnehmen, über die Q-Label Kennzeichnung. Diese wird an Rauchmelder vergeben, welche sich insbesondere auch für einen Langzeiteinsatz eignen. Voraussetzung für diese Kennzeichnung ist die Erfüllung der erhöhten Anforderungen aus der neuen vfdb-Richtlinie 14-01. Eine entsprechende Prüfung wird hierbei von notifizierten Prüfungseinrichtungen, wie beispielsweise dem KRIWAN Testzentrum oder der VdS Schadensverhütung GmbH, durchgeführt.

Kundenbewertungen

Besonders positiv wird die qualitativ hochwertige Verarbeitung, sowie das ansprechende Design dieses Funkrauchmelders dargestellt. Auch die Möglichkeit die Rauchdetektion zu deaktivieren und ausschließlich auf die Hitzemelder-Funktion zurückzugreifen wird von einigen Kunden sehr geschätzt.

Funktionen und Technologie

Der Gira Dual Rauchmelder ist mit den zwei Detektionsverfahren “Rauch und Hitze” ausgerüstet. Rauch wird dabei mittels dem optischen-Streulicht-Verfahren, und die Wärmeentwicklung mittels eines Thermodifferentialsensors überwacht und erkannt. Die optischen und thermischen Werte werden dabei kontinuierlich gemessen und ausgewertet. Der Vorteil der Kombination dieser Detektionsverfahren liegt darin, dass verschiedene Brandarten (z.B. Flüssigkeitsbrand mit geringerer Rauchentwicklung) schneller erkannt werden können.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Selbsttest & Driftkompensation

Der Gira Dual Funk-Rauchrauchwarnmelder ist mit einem automatischen Funktionstest ausgestattet, überprüft also kontinuierlich die Funktionstüchtigkeit des Melders. Mittels der sogenannten Driftkompensation wird die Empfindlichkeit der Sensorik auf den aktuellen Verschmutzungsgrad angepasst. Dadurch wird stets eine maximale Sicherheit ermöglicht, und das Störalarm Risiko minimiert. Falls der Verschmutzungsgrad bereits zu weit fortgeschritten ist um dies auszugleichen, wird dies über entsprechende optische und akustische Signale angezeigt.

Funktionstest und Stummschaltung

Zusätzlich zum automatischen Selbsttest kann der Melder natürlich auch manuell, durch Drücken der Funktionstaste (anhaltendes Drücken für ca. 4 Sekunden), geprüft werden. Der im Zuge des Funktionstest ausgelöste Alarm ist hier auf etwa 75 dBA gedämpft um potentielle Gehörschädigungen zu vermeiden. Sollte der Rauchmelder-Alarm ungewollt ausgelöst (z.B. durch Wasserdampf in der Küche) werden, kann der Alarm dank einer Stummschalte-Funktion vorübergehend unterdrückt werden.

Der Hersteller empfiehlt die monatliche Durchführung eines manuellen Funktionstests.

Interessant im Zusammenhang mit der Stummschaltung ist auch, dass es hier möglich ist die Raucherkennungsfunktion präventiv kurzfristig (15 Minuten) oder auch permanent zu deaktivieren, und den Melder damit ausschließlich als Thermomelder zu nutzen. Dies kann speziell in Umgebungen, in welchen es unumgänglich zu Störeinflüssen wie beispielsweise Dampf oder Staub kommt, äußerst nützlich sein. Der Hitze-Alarm wird dann ausgelöst, wenn sich die Raumluft besonders schnell erwärmt, oder eine Umgebungstemperatur von über 54°C detektiert wird.

Design und Abmessungen des Gira Dual Q

Neben den zahlreichen Funktionen fällt der Funkrauchmelder Gira Dual auch durch ein sehr attraktives und modernes Design positiv auf. Das optisch identische Vorgängermodell Gira Dual VdS wurde hier unter anderem auch mit dem reddot Design Award ausgezeichnet wurde auf. Die Abmessungen, mit einem Durchmesser von 12,5 cm und einer Höhe von 4,9cm, fallen zwar etwas größer aus, doch ist dies in Anbetracht des Funktionsumfangs, der optional erhältlichen Module und der ansprechenden Optik vermutlich zu vernachlässigen.

Funkvernetzung

Eine Rauchmelder-Vernetzung ist insbesondere in größeren Wohnungen und Gebäuden oftmals sinnvoll. Der Gira Dual Rauchmelder ermöglicht hierfür zwei unterschiedliche Vernetzungsvarianten – Funkvernetzung oder Drahtvernetzung.

Funkvernetzung und Abwärtskompatibilität

Der Gira Dual Rauchmelder kann mit dem optional (oder auch im Komplettset) erhältlichem Gira Funkmodul mit bis zu 39 weiteren Rauchmeldern (insgesamt als 40 Geräte) vernetzt werden. Dieses Funkmodul verfügt über eine eigene Stromversorgung, und hat damit keine Auswirkungen auf die Batterielebensdauer des Melders selbst. Die Vernetzung selbst erfolgt dabei in nur wenigen Schritten und ist auch sehr gut in der Bedienungsanleitung erklärt:

Funkmodul einsetzen – Programmiermodus an allen Modulen starten – Programmiertaste an einem beliebigen Modul für 4 Sekunden drücken – fertig

Wer bereits über die Vorgängermodelle Gira VdS verfügt, und diese um mit weiteren Meldern erweitern möchte, kann beruhigt sein, da es möglich ist den Gira Dual Q Funkrauchmelder einer bereits existierenden Gruppe von Dual VdS Melder zuzuordnen. Wer auf eine Vernetzung verzichten möchte, kann den Dual Q natürlich auch als Einzelrauchwarnmelder nutzen, oder alternativ auf den Gira Basic Q (nicht vernetzbar) zurückgreifen.

Kabelgebundene Vernetzung

Die Verdrahtung erfolgt hier über eine zweiadrige Leitung mittels welcher die zu vernetzenden Melder verbunden werden (der Hersteller empfiehlt dafür z.B. Telefonkabel J-Y(St)Y2x2x0,6mm), der zum verdrahten notwendige 3-polige Klemmblock ist bereits im Lieferumfang enthalten.
Mit dieser Methode können insgesamt bis zu 40 Geräte miteinander verbunden werden, wobei die maximale Leitungslänge vom verwendeten Kabeltyp abhängig ist. Detaillierte Informationen dazu, sind natürlich in der Bedienungsanleitung zu finden.

Durchgeführte Tests

Langzeit Test

Der Gira Dual Q befindet sich in einem kontinuierlichen Langzeittest, der am 12. Dezember 2015 begonnen wurde. Bisher wurden dabei keine Störungen oder Störalarme festgestellt.
Im Langzeittest seit: 5 Jahre 278 Tage 6 Stunden 59 Minuten

Alarm / Schallpegel

Eine durchgeführte Schallpegelmessung bei einer Entfernung von 3m ergab ein Ergebnis von massiven 101,3 dBA – die Lautstärke des Alarms war damit über 16 Dezibel lauter als von EN 14604 gefordert. Eine erneute Messung wurde in einem 7m entfernten Raum bei geöffneter Türe durchgeführt und erreichte in der Spitze noch immer 85,7 dBA.

0 dbA
Lautstärke auf 3m Entfernung
0 dbA
Lautstärke auf 7m Entfernung

Reaktion auf Rauch (Küche/Rauchen)

Wir haben den Der Gira Dual sowohl in verschiedenen Küchen, als auch in verrauchter Umgebung (Zigarettenrauch) ausführlich getestet: Im Rahmen des Küchentests wurde dieser Funkrauchmelder zwei Wochen in einer offenen Wohnküche, und anschließend zwei weitere Wochen in einer geschlossenen Küche getestet. Über den gesamten Testraum wurde dabei, auch ohne Deaktivierung der Streulichtmessung, kein Alarm ausgelöst. Auch der anschließend durchgeführte Test in einem Raucherzimmer ergab keine Probleme – es konnten hier bei gekipptem und auch bei geschlossenem Fenster einige Zigaretten geraucht werden, ohne dass der Rauchalarm ausgelöst wurde.

Gira Dual Q Funkrauchmelder Montage

Die Montage des Gira Dual Q kann je nach Wunsch mittels der im Lieferumfang enthaltenen Schrauben und Dübel (2 Bohrlöcher erforderlich) oder durch die Verwendung von Magnetklebepads erfolgen (nicht im Lieferumfang enthalten). Für die Bohrmontage wird zunächst die Montageplatte an der Decke montiert. Anschließend wird der Melder selbst durch eine leichte Drehung im Uhrzeigersinn am Sockel angebracht, wodurch dieser auch direkt aktiviert wird. Bei einer Montage mittels Magnetklebepads werden zunächst die entsprechenden Elemente an der Decke und am Sockel angebracht. Anschließend muss nur noch der Sockel auf den Melder gedreht werden und mit dem Deckenelement verbunden werden. Besonders zu erwähnen ist auch der Demontageschutz, der optional an der Montageplatte aktiviert werden kann, wodurch dieser Rauchmelder auch für den Einsatz in Mietobjekten oder Gewerbeobjekten geeignet ist.

Gesamtbewertung

Gira Dual Q Funkrauchmelder
Preis: € 40,50 Prime
(bereits 70 Bewertungen)
Jetzt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kundenbewertungen
Lautstärke des Alarms
Langzeittest
Montage und Handhabung
Herstellergarantie
4.3

Produktspezifikationen & Downloads

Zertifizierungen und Zulassungen

  • Geprüft und Zertifiziert nach DIN EN 14604
  • Q-Label
  • CE-Zertifiziert

Technische Details

  • Fest verbaute 9V Lithium-Langzeit-Batterie
  • Alternativ AC 230V bei Verwendung von 230V Sockel (optional)
  • Rauch- und Hitzedetektion
  • Bis zu 60m2 Erfassungsbereich bei maximaler Raumhöhe von 6m
  • Automatische Verschmutzungskompensation
  • Regelmäßiger Selbsttest
  • LED-Leuchtring
  • Betriebstemperatur: +5 °C bis +55 °C
  • Demontageschutz
  • Funkmodul (optional)
  • Relaismodul (optional)
  • Lautstärke: min. 85 dB(A) bei 3 m
  • Vernetzung von bis zu 40 Gira Rauchmeldern per Funk oder Kabel
  • Schnittstelle für KNX-Modul

Einsatzbereiche

  • Schlafzimmer, Kinderzimmer, Wohnzimmer, Flure usw.
  • Küche (Streulichtverfahren deaktivierbar)
  • Auch in verrauchten Umgebungen einsetzbar (z.B. Zigarettenrauch)
  • Kleingewerbe ohne Schleif-, Gas-, Schweiß- und Sägearbeiten

Abmessungen und Farbe

  • Durchmesser: 12,5 cm
  • Höhe: 4,8 cm
  • Gewicht: ca. 250g
  • Reinweiß

Lieferumfang

  • Stand-alone Rauchmelder
  • Montageplatte
  • Montagematerial (Dübel und Schrauben)
  • Bedienungsanleitung
Gira Dual Q Bedienungsanleitung