Rauchmelder News:
Home / Informationen / Rauchmelderpflicht

Rauchmelderpflicht

RauchmelderpflichtJedes Jahr sind in Deutschland rund 600 Todesopfer und noch sehr viel mehr Verletzte durch Brände zu beklagen. 95% der Todesfälle resultieren dabei aus einer Rauchgasvergiftung und 80% dieser Unfälle ereignen sich dabei in den eigenen vier Wänden. Trotz dieser dramatischen Zahlen sind in Deutschland und auch in Österreich noch immer sehr wenige Haushalte mit lebensrettenden Rauchmeldern ausgerüstet, obwohl eine Nachrüstung denkbar einfach wäre.

In den USA und Großbritannien wurden Gesetze zur Rauchmelderpflicht bereits vor geraumer Zeit verabschiedet und mittlerweile sind in diesen Ländern bereits über 90% der Haushalte mit Rauchwarnmeldern ausgestattet. Das Ergebnis daraus kann sich sehen lassen:

  • In Großbritannien wurde bereits 1992 die gesetzliche Rauchmelderpflicht eingeführt und die Zahl der Todesopfer auf Grund von Bränden sank seitdem um ca. 40%.
  • In den USA existieren in einigen Bundesstaaten bereits seit 1970 Richtlinien zur verpflichtenden Montage von Rauchmeldern was ebenfalls zu einer Verminderung der Todesopfer um ca. 40% zur Folge hatte.

Rauchmelderpflicht in Deutschland

Rauchmelderpflicht DeutschlandWie unerlässlich eine Regelung über die Ausstattung von Wohnungen und Wohnhäusern mit Rauchmeldern ist, wurde zwischenzeitlich jedoch auch von zahlreichen Bundesländern erkannt. Die Regelungen der einzelnen Bundesländer sind jedoch sehr unterschiedlich, da eine Rauchmelderpflicht in Deutschland und auch in Österreich in den Bereich der Landesgesetzgebung fällt.

Die Rauchmelderpflicht in Deutschland ist dabei in den Landesbauordnungen festgehalten und richtet sich nach der Anwendungsnorm DIN 14676. Die Zielgruppen der Anwendungsnorm DIN 14676 Zielgruppe sind die für Brandschutz zuständigen Behörden, Feuerwehren für ihre Beratungstätigkeit im vorbeugenden Brandschutz, Hersteller von Rauchmeldern, Planer und Architekten, aber auch Wohnungs- und Hauseigentümer und die Wohnungsnutzer selbst.

 


Folgend finden Sie eine Übersicht der aktuellen gesetzlichen Regelungen zur Rauchmelderpflicht in den einzelnen Bundesländern:

Rauchmelderpflicht Baden Wüttemberg

  • Rauchmelderpflicht seit 11.07.2013
  • Gilt für alle Wohnungen (Neubauten und Umbauten ab 11.07.2013; Frist für Nachrüstung von Bestandswohnungen bis zum 01.01.2015)
  • Mindestanforderungen jeweils ein Rauchmelder für Schlafzimmer, Kinderzimmer und Flure welche als Fluchtweg dienen

Rauchmelderpflicht Bayern

  • Rauchmelderpflicht seit 25.09.2012
  • Gilt für alle Wohnungen (Neubauten ab 01.01.2013; Frist für Nachrüstung von Bestandswohnungen bis zum 31.12.2017)
  • Mindestanforderungen jeweils ein Rauchmelder für Schlafzimmer, Kinderzimmer und alle Flure die zu Aufenthaltsräumen führen

Rauchmelderpflicht Brandenburg

  • Rauchmelderpflicht in Planung und Einführung ab 01.01.2014
  • Wird für alle Wohnungen gelten (Neubauten ab 01.01.2014; Geplante Frist für die Nachrüstung von Bestandswohnungen bis zum 13.12.2020)
  • Mindestanforderungen jeweils ein Rauchmelder für Schlafzimmer, Kinderzimmer sowie allen möglichen Fluchtwegen

Rauchmelderpflicht Bremen

  • Rauchmelderpflicht seit 22.12.2009
  • Gilt für alle Wohnungen (Neubauten seit 22.12.2009; Frist für Nachrüstung von Bestandswohnungen bis zum 31.12.2015)
  • Mindestanforderungen jeweils ein Rauchmelder für Schlafzimmer, Kinderzimmer sowie allen Fluren die zu Aufenthaltsräumen führen

Rauchmelderpflicht Hamburg

  • Rauchmelderpflicht seit 07.12.2005
  • Seit 01.01.2011 für alle Wohnungen (Neubauten und auch Bestandswohnungen) verpflichtend
  • Mindestanforderungen jeweils ein Rauchmelder für Schlafräume, Kinderzimmer und auf allen Fluren die zu einem Aufenthaltsraum führen

Rauchmelderpflicht Hessen

  • Rauchmelderpflicht seit 24.06.2005
  • Gilt für alle Wohnungen (Neubauten seit 24.06.2005; Frist für die Nachrüstung von Bestandswohnungen bis zum 31.12.2014)
  • Mindestanforderung ist jeweils ein Rauchmelder für Schlafzimmer, Kinderzimmer und auf allen Fluren die als Rettungsweg aus Aufenthaltsräumen dienen

Rauchmelderpflicht Mecklenburg-Vorpommern

  • Rauchmelderpflicht seit 18.04.2006
  • Gilt für alle Wohnungen (Neubauten und Umbauten seit 18.04.2006; Frist für die Nachrüstung von Bestandswohnungen war bis 31.12..2009)
  • Mindestanforderung ist jeweils ein Rauchmelder für Schlafzimmer und Kinderzimmer sowie für alle Flure die als Fluchtweg dienen

Rauchmelderpflicht Niedersachsen

  • Rauchmelderpflicht seit 20.03.2012
  • Gilt für alle Wohnungen (Neubauten seit 01.11.2012; Frist für die Nachrüstung von Bestandswohnungen bis 2015)
  • Mindestanforderung ist ein Rauchmelder für jedes Schlafzimmer und jedes Kinderzimmer sowie für Flure die als Fluchtweg dienen

Rauchmelderpflicht Nordrhein-Westfahlen

  • Rauchmelderpflicht seit 01.04.2013
  • Gilt für alle Wohnungen (Neubauten seit 01.04.2013; Frist für die Nachrüstung von Bestandsbauten bis 01.01.2017)
  • Mindestanforderung ist jeweils ein Rauchmelder in jedem Schlafzimmer und jedem Kinderzimmer sowie auf Fluren die als Fluchtweg dienen

Rauchmelderpflicht Rheinland-Pfalz

  • Rauchmelderpflicht seit 22.12.2003
  • Gilt für alle Wohnungen (Neubauten und Umbauten seit 22.12.2003; Frist für die Nachrüstung von Bestandsbauten war bis 12.07.2012)
  • Mindestanforderungen jeweils ein Rauchmelder für Schlafzimmer, Kinderzimmer und Flure die als Fluchtweg dienen

Rauchmelderpflicht Saarland

  • Rauchmelderpflicht seit 18.02.2004
  • Gilt für alle Neubauten und Umbauten ab 18.02.2004
  • Mindestanforderungen jeweils ein Rauchmelder für Schlafzimmer, Kinderzimmer und Flure die als Rettungsweg dienen

Rauchmelderpflicht Sachsen-Anhalt

  • Rauchmelderpflicht seit 21.12.2009
  • Gilt für alle Wohnungen (Neubauten seit 21.12.2009; Frist für die Nachrüstung von Bestandswohnungen bis zum 31.12.2015)
  • Mindestanforderungen jeweils zumindest ein Rauchmelder für Schlafzimmer, Kinderzimmer und Flure die als Rettungswege aus Aufenthaltsräumen dienen

Rauchmelderpflicht Schleswig-Holstein

  • Rauchmelderpflicht seit 01.01.2005
  • Gilt für alle Wohnungen (Neubauten und Umbauten seit 01.01.2005; Frist zur Nachrüstung von Bestandswohnungen war bis zum 31.12.2010)
  • Mindestanforderung ist jeweils zumindest ein Rauchmelder für Schlafzimmer, Kinderzimmer und Flure die als Fluchtweg dienen

Rauchmelderpflicht Thüringen

  • Rauchmelderpflicht seit 05.01.2008
  • Gilt für alle Neubauten und Umbauten seit dem 05.014.2008
  • Mindestanforderung ist jeweils .ein Rauchmelder für Kinderzimmer, Schlafzimmer sowie in Fluren die als Fluchtweg dienen

In den Bundesländern Berlin und Sachsen wurden bislang noch keine Regelungen getroffen. Im eigenen Interesse sollten jedoch auch Wohnungen in diesen Bundesländern mit Rauchmeldern ausgestattet werden.