Rauchmelder News:
Home / Rauchmelder / Ikea Rauchmelder 29HIK

Ikea Rauchmelder 29HIK

Ikea RauchmelderRauchmelder wurden, nicht zuletzt auf Grund der zahlreichen Diskussionen rund um die Rauchmelderpflicht, in den letzten Jahren zu einem immer wichtigeren Thema. Neben bekannten Rauchmelder-Marken wie FireAngel, Ei Electronics oder Gira finden sich auch immer mehr „Eigenmarken“ in Diskontern oder Baumärkten.

Auch Ikea, das wohl größte und bekannteste Möbelhaus weltweit, vertreibt im Rahmen der Patrull Serie seit einiger Zeit einen Rauchmelder, der auch im Rauchmelder Test von Stiftung Warentest (01/2013) getestet wurde.

Der Ikea Rauchmelder 29HIK überzeugte dabei insbesondere im Bereich Zuverlässigkeit des Alarms, der Lautstärke und Deklaration. Weniger zufriedenstellend war nach Stiftung Warentest jedoch die Handhandhabung des Rauchmelders, wobei hier insbesondere die Bedienungsanleitung kritisiert wurde. Insgesamt wurde der Ikea Rauchmelder mit „Gut“ bei einer Gesamtnote von 2,2 bewertet und liegt damit nur 0,3 Punkte hinter den beiden Testsiegern Ei650 und FireAngel ST-620 die eine Gesamtnote von 1,9 erreichten).

Dieses gute Testergebnis hat uns dazu veranlasst, diesen Rauchmelder mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen:

Funktionen und Technologie

Der Ikea HIK29 ist ein optischer Rauchmelder und funktioniert nach dem sogenannten Streulichtprinzip. Eine LED sendet dabei regelmäßig einen Lichtstrahl in die Rauchkammer des Melders. Wenn Rauch in die Rauchkammer des Melders eintritt wird dieser Lichtstrahl gebrochen und trifft auf eine Fotolinse wodurch dann der Alarm ausgelöst wird.

Hush- und Testknopf beim Ikea RauchmelderEin defekter Rauchmelder ist natürlich ein großes Sicherheitsrisiko. Sollte eine Funktionsstörung auftreten oder ein Bauteil des Rauchmelders ausfallen, ertönt in regelmäßigen Abständen ein Warnton um Sie darüber in Kenntnis zu setzten.

Zusätzlich empfiehlt Ikea den Rauchwarnmelder regelmäßig (laut Bedienungsanleitung 1x wöchentlich) zu testen. Dieser Test erfolgt durch langes (ca. 5 Sekunden) drücken des Testknopfs.

Neben dem Testknopf befindet sich eine weitere Taste, der sogenannte HUSH-Knopf, welcher der Stummschaltung des Rauchmelders dient. Sollte ein Fehlalarm auftreten (z.B.  in Küchen durch auftretenden Dampf) kann der Rauchmelder durch den HUSH-Knopf für 10 Minuten Stumm geschalten werden. Während diesen 10 Minuten ertönt alle 30-40 Sekunden ein relativ leiser Signalton.
Nach Ablauf der 10 Minuten wird die Stummschaltung automatisch deaktiviert.

Ikea Rauchmelder Batterie

Auswechselbare 9V Batterie

Der Ikea Rauchmelder wird im Gegensatz zu Rauchmeldernmit fest verbauten Lithium-Batterien mit einer austauschbaren 9V-Alkalibatterie betrieben.
Laut Bedienungsanleitung können jedoch auch Kohle-Zink-Batterien verwendet werden. Im Lieferumfang ist bereits eine 9V Alkaline Batterie (GP Super) enthalten. Empfehlenswert sind ansonsten auch DUR019287 Plus Power 9V Batterien von Duracell die z.B. bei Amazon erhältlich sind.

 

Ikea Rauchmelder Montage und Design

Der Ikea HIK29 Rauchmelder hat einen Durchmesser von ca. 10,00 cm bei einer Höhe von ca. 3,5cm was den durchschnittlichen Dimensionen der meisten Rauchmelder entspricht. Ansonsten wurde unserer Ansicht nach mehr Wert auf die Funktionalität als auf das Design gelegt.
Leider leuchtet im Standbybetrieb etwa alle 30-40 Sekunden eine rote LED auf, was von einigen (insbesondere in Schlafzimmern) als störend empfunden wird.

Die Montage gestaltet sich, wie bei den meisten anderen Rauchmeldern auch, relativ unkompliziert. Zunächst muss die Montageplatte mittels der im Lieferumfang enthaltenen Schrauben und Dübel (je 2 Stück) an der Decke Montiert werden. Alternativ ist auch eine Magnetbefestigung möglich (z.B. Mumbi Magnetbefestigung)

Nachdem die Montageplatte montiert wurde muss die Batterie in den Rauchmelder eingelegt werden und der Melder an die Bodenplatte eingesetzt werden. Beachten Sie bitte, dass der Batterieraum mit  einem Mechanismus ausgestattet ist, der ein versehentliches Einsetzen des Rauchmelders ohne Batterie verhindert.

Fazit

Der HIK29 Rauchmelder von Ikea ist ein einfacher aber zuverlässiger optischer Rauchmelder zu einem sehr günstigen Preis (Normalpreis € 9,90; Ikea Family Preis € 6,99). Im Rauchmeldertest von Stiftung Warentest wurde der Melder mit „Gut“ (2,2) bewertet und er trägt das VdS Prüfsiegel.
Die Stromversorgung erfolgt durch eine 9V-Alkali-Battere, die je nach Qualität alle 1-2 Jahre ausgetauscht werden muss.
Nicht geeignet ist dieser Rauchmelder für Personen, die das regelmäßige Aufleuchten der roten LED im Standby-Modus als störend empfinden.

Rauchmelder wurden, nicht zuletzt auf Grund der zahlreichen Diskussionen rund um die Rauchmelderpflicht, in den letzten Jahren zu einem immer wichtigeren Thema. Neben bekannten Rauchmelder-Marken wie FireAngel, Ei Electronics oder Gira finden sich auch immer mehr „Eigenmarken“ in Diskontern oder Baumärkten. Auch Ikea, das wohl größte und bekannteste Möbelhaus weltweit, vertreibt im Rahmen der Patrull Serie seit einiger Zeit einen Rauchmelder, der auch im Rauchmelder Test von Stiftung Warentest (01/2013) getestet wurde. Der Ikea Rauchmelder 29HIK überzeugte dabei insbesondere im Bereich Zuverlässigkeit des Alarms, der Lautstärke und Deklaration. Weniger zufriedenstellend war nach Stiftung Warentest jedoch die Handhandhabung des Rauchmelders, wobei…

Bewertungsübersicht

Funktionen
Design
Montage
Batterie
Preis

Befriedigend!

Fazit: Der Ikea 29HIK ist ein einfacher foto-optischer Rauchmelder der von Stiftung Warentest mit "Gut" bewertet wurde und eine hohe Zuverlässigkeit und einem sehr günstigen Preis überzeugt.

65